Artikel-Schlagworte: „Additive“

Sprit sparen, das ewige Thema

Mach mit spar Sprit

 

Der Umwelt zuliebe – Deiner Kasse zur Freude

 

Zwischenzeitlich dürfte jeder Autofahrer, bei Internetrecherchen zum Thema Sprit sparen, zu der Erkenntnis gekommen sein, dass in Europa das effektivste Sprit-Sparmodul vorne links sitzt, mit Ausnahme von Great Briten, dort sitzt es rechts.

Neben so üblichen Tipps wie:

  • Die Verwendung von Leichtlaufölen
  • Direktstart und zügiges Beschleunigen nach Parken oder Warten
  • Die Gänge nicht hochziehen, sondern schnelles Schalten in den höheren Gang
  • Beachtung des Drehzahlmessers, optimale U/pm je nach Fahrzeug zwischen 2000 und 3000 U/pm
  • Auf Langstrecken nicht jagen, sondern im Bereich 100-130 km/h fahren
  • Verzicht oder verminderter Einsatz von Klimaanlage und Heckscheibenheizung
  • Vermeidung von Kurzstrecken, hierfür besser das Fahrrad, E-Bike oder einen E-Roller nutzen oder mal die eigenen Füße, das fördert auch noch die Gesundheit
  • gleichmäßige und vorausschauende Fahrweise zur Vermeidung ständiger Brems- und wieder Beschleunigungsvorgänge
  • Verzicht auf überflüssige Lasten, z. B. Dachgepäckträger, Fahrräder, Schwiegermütter  😆
  • Reifendruck: hier werden leichtlaufreifen empfohlen.

siehe auch:  http://www.autoplenum.de/Themenwelt/Ratgeber/Spritsparen

Beim Thema Leichtlaufreifen scheiden sich, für mich gesehen, die Geister. Auf der einen Seite bringen sie ca. 5%-8% Kraftstoffeinsparung und verminderte Rollgeräusche, auf der anderen Seite können sich selbst die Testsieger, meines Erachtens, nicht mit der Bremsqualität von Standardreifen, bei Nässe, messen. Ob unter diesem Aspekt eine Spriteinsparung von 5%-8% erstrebenswert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

siehe auch: http://www.autobild.de/artikel/oekoreifen-test-1230227.html

http://www.auto-news.de/ratgeber/tipps_tests/anzeige_Spritspar-Reifen-im-Test-Geringer-Verbrauch-zu-Lasten-der-Sicherheit_id_21335

Share

Deutsche Autos in Japan auf dem Vormarsch

Deutsche Automobilhersteller steigern ihren Japan Export um 33%.  Das Premiumsegment belegen sie zu 50%. Mehr…

Incoming search terms:

  • deutsche autos in japan
  • auto premiumsegment in japan
  • deutsche Autos Japan
  • export deutsche autos korea 2011
  • premium segment japan
Share

Marktstart von E-Autos soll erleichtert werden

Die Europäischen Union, die USA und Japan wollen künftig die Regelungen bei Sicherheits- und Umweltanforderungen für Elektroautos abstimmen. Zwei Arbeitsgruppen werden dafür in Genf ihre Arbeit aufnehmen. ¬ mehr

Incoming search terms:

  • tankenchip
Share

Und was sagt die Öllobby dazu Herr Minister?

Freie Tankstellen begrüßen Regierungspläne

Das vom Bundeswirtschaftsministerium vorgeschlagene dauerhafte Verbot für Mineralölkonzerne, Benzin an freie Tankstellen zu einem höheren Preis abzugeben als sie selbst an ihren Tankstellen verlangen, wird von der MEW befürwortet.¬ mehr

Incoming search terms:

  • mineralölkonzerne sparen bei additiven
Share

Entspannt E10-Desaster trotzen

Das E10-Desaster an den deutschen Tankstellen sorgte für schlechte Bilanzen im zweiten Quartal. Auch beim Bioethanolhersteller Verbio. Der sieht die Lage nun wieder entspannter. E10 werde von den Autofahrern jetzt besser angenommen, sagte Konzernchef Claus Sauter am 10. November. Das Unternehmen produziert an den Standorten Zörbig, Bitterfeld (beide in Sachsen-Anhalt) und Schwedt (Brandenburg) Bioethanol, das zu 10 Prozent dem Super-Kraftstoff beigemischt wird.  Mehr…

Incoming search terms:

  • Zörbig Gas tanken
Share
Archive
Wir auf G+
 

GPS – Gas Reducer


HTKC
  • 300 x Saftproduktion aus eigenem Obst
    Wo ist eine Mosterei in der Nähe, die mein Obst annimmt und daraus Saft herstellt? Wir haben stationäre und mobile Mostereien aufgelistet, die innerhalb der Bundesländer nach PLZ sortiert sind. Die über 300 Mostereien stellen Saft aus Ihrem eigenen Obst her. mehr ...
RSS ASP
  • Autoindustrie: Gabriel und Zetsche gegen Diesel-Aus
    Ist der Diesel zukunftsfähig? Zumindest als "Brückentechnologie" und in seinen modernen Varianten erhält der umstrittene Antrieb weiter Unterstützung. Klimaforscher sehen aber noch andere wunde Punkte.