Autogas (LPG) Sieger bei den Alternativen

Bei den alternativen Kraftstoffen liegt LPG unschlagbar vorn

 

Lt. Kraftfahrtbundesamt, fahren über 75% aller Kfz-Halter mit alternativem Antrieb LPG (Autogas), Stand Jahresbeginn 2014. Die exakten Zahlen:

  • 494.777                LPG

  •   76.284                Erdgas

  •   64.995                Hybrid (Benzin und Gas)

  •     7.114                 Elektro

Damit hält der jahrelange Trend  hin zu Autogas weiterhin an. So stieg er in 2012 um 8,4% im Gegensatz zum Vorjahr, während Erdgas im gleichen Zeitraum nur um 1,9% anstieg.

Das liegt in erster Linie an dem unschlagbaren Preis. Pendelt dieser doch zwischen 70 und 80 ct. pro Liter und ist zwischenzeitlich flächendeckend, an nahezu jeder zweiten Tankstelle erhältlich.

Aber auch Umwelt- und Klimaschutz sind, wenn auch zweitrangig, Beweggründe sich für diese Antriebart zu entscheiden.

Erdgas bietet zwar augenscheinlich die besseren Werte, was die CO2 Emissionen anbelangen, doch rechnet man den Gesamten Aufwand von der Bereitstellung bis in den Kfz-Tank, so schneidet es, lt. DVFG (Deutscher Verband Flüssiggas) mit 142,7 g CO2 pro Km  gegenüber 137,2 g pro Km bei LPG letztendlich doch schlechter ab.

Die günstigen Kraftstoffpreise sind eine Folgeerscheinung des staatlichen Steuerverzichts, der noch bis 2018 festgeschrieben ist. Quasi eine Subventionierung für den minimalen Partikel- und Stickoxidausstoß  und die geringere Kohlendioxidbelastung gegenüber den Standardkraftstoffen.

Da sich fast jeder Benziner auf Autogas umrüsten lässt, hält auch dieser Trend weiterhin an, da sich die Investition von ca. 2500,00 €, trotz eines Mehrverbrauchs von etwa 10% gegenüber Standardkraftstoffen, bereits nach 40.000 Km in barer Münze auszahlt.

Share

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Archive
Wir auf G+
 

GPS – Gas Reducer


HTKC
  • Vom 6. bis 17. November liegt Fidschi am Rhein
    Um über die Folgen und die Begrenzung des Klimawandels zu verhandeln, trifft sich die Staatengemeinschaft zum 23. UN.-Klimagipfel. Die formale Präsidentschaft liegt bei der Republik Fidschi. Da eine Veranstaltung mit 20.000 Teilnehmern in dem kleinen Inselstaat nicht durchführbar wäre, findet der Klimagipfel in Bonn statt, dem Sitz des UN-Klimasekretariates. mehr ...
RSS ASP
  • ZDK: Neuwagenmarkt robust, Stimmung schlecht
    Die gute Konjunktur und die Dieselkrise sorgen für ein Plus beim Neuwagengeschäft. Gleichzeitig erschwert die Diskussion um die Selbstzünder spürbar das Geschäft mit Gebrauchtwagen.